Seiten

Mittwoch, 4. Februar 2015

Ukrainische Soldaten holen ihre gefallenen Kameraden nicht ab

Wann wurden die letzten Versuche unternommen, die Blockposten 31, 32 und die Ortschaft Smeloja zurückzuerobern und wie endeten diese Versuche? 
Mit einem Fiasko. Etwa vor einer Woche hatten sie versucht dort Schwimmbrücken einzurichten. Hier versuchten sie um uns herumzukommen. 

Haben sie die Versuche eingestellt? 
Wie viele von denen sollen wir denn hier noch wegschaffen? Sie holen die Leichen von ihren Soldaten nicht ab. Wir ziehen uns schon extra um einen Kilometer zurück, damit sie ihre Gefallenen abholen. Und sie reagieren nicht. Wenn wir am nächsten Tag wiederkommen, sind die Leichen immer noch da. 

Gibt es viele Tote in der ukrainischen Armee? 
Sehr viele. Vor drei Monaten gingen sie hier in Reih und Glied, wie die Deutschen in den Kriegsfilmen. Vielleicht zugedröhnt? Ich weiß es nicht. 

Warum? 
Wer würde bei klarem Verstand direkt und aufrecht auf die Schützengräber zulaufen? Ich weiß nicht, was sie ins Essen beigemischt bekommen. 

Wird er am Bein getroffen - läuft er weiter, wird er am Arm getroffen - läuft er weiter. Wenn er am Kopf getroffen wird - dann fällt er und die Pupillen sind extrem geweitet. 

Was meinen Sie, wovon kommt das? 
Ich kann nur ahnen womit sie zugedröhnt werden. Es ist das Gleiche wie auf dem Maidan. Sie trinken Tee, sicherlich.


Videobeschreibung: Auf diesem Blockposten gab es ca. 200-300 Soldaten der ukrainischen Armee. Vor einem Monat fingen die Nazis damit an, aus dieser Stellung die Ortschaft Krimskoe, sowie die angrenzenden Orte zu beschießen. Der Beschuss erfolgte andauernd. Die Truppen von Neurussland haben die Stellung eingenommen und halten sie. Ukrainische Truppen hatten erfolglos versucht den Blockposten zurückzuerobern. Sie erlitten hohe Verluste. Die Gefallenen werden von Ukrainern nicht abgeholt. „Wird er am Arm getroffen - läuft er weiter. Wird er am Bein getroffen - läuft er weiter. Erst nach Kopftreffer fällt er. Und die Augen sind groß, wie Untertassen“ – So beschreibt die angreifenden ukrainischen Soldaten ein Widerstandskämpfer. Was bekommen die Ukrainer zum Essen und ob ins Essen was beigemischt wird lässt sich schwer beurteilen. Fakt ist – sie verhalten sich, wie Zombies. Sie zeigen vor nichts Angst.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen