Seiten

Freitag, 27. März 2015

Alexander Sacharchenko stellt Kiewer Regime Ultimatum

26.02.2015 - Alexander Sacharchenko, der Premier der Donezker Volksrepublik hat soeben dem blutigen Kiewer Regime ein Ultimatum gestellt!

Sollten Regime-Truppen ihre schwere Kriegstechnik nicht bis 18:00 Uhr (MEZ 16 Uhr) vollständig von der Frontlinie abziehen, wie das im Minsk-2-Friedensabkommen vereinbart ist, so wird der Widerstand gezwungen sein all seine Kriegstechnik wieder zurück zu holen!

Regime-Truppen und ukra-faschistische Söldner-Bataillone setzen den Beschuss der Stellungen des Widerstands unvermindert und nur mit kurzen Pausen dazwischen fort! Täglich werden über 50 Verstösse gezählt!

Nachdem die "Garanten" des Minsker-Friedens wie Deutschland und Frankreich nach mehreren Aufrufen weder reagieren, noch irgenwie Druck auf das Kiewer Regime für den Friedensfortgang ausüben wollen - und Russland bekanntermaßen kaum Einfluss auf das Kiewer Regime hat, ist der Donbass-Widerstand gezwungen selbst zu handeln und zu verteidigen!


Des Weiteren lehnt das Regime in Kiew jegliche Gespräche mit dem Donbass-Widerstand kategorisch ab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen