Seiten

Donnerstag, 6. August 2015

Auf der Flucht

Der lang erwartete Dokumentarfilm „Ukrainian Agony“ hat nach seiner Premiere am 18. Juli in Berlin auch die Behörden in der Ukraine erschreckt. Umgehend wurde Mark Bartalmai der Spionage und des Terrorismus angeklagt. Seine Auslieferung in die Ukraine für ein „Gerichtsverfahren“ wird nun gefordert.

Dies zeigt, dass eine Berichterstattung alternativer und unabhängiger Reporter, welche vor Ort ihr Leben riskieren weder gewünscht noch gedulded wird. Für alle, die bisher immer dachten, das alles wäre ein Spiel und weit weg – vielleicht wird es jetzt etwas klarer. Es ist bitterer – für manche tödlicher – Ernst. Und – nein – man kann nicht mal eben die Polizei anrufen und sich beschweren.

Mark befindet sich nun „auf der Flucht“ und gibt sein Bestes auch weiterhin aus der Kriegsregion zu berichten. Dafür benötigen wir auch eure Unterstützung. Filmemachen, auf der Flucht sein und zusätzlich noch humanitäre Hilfe zu leisten ist eine kostspielige Angelegenheit. Bitte unterstützt uns daher mit dem Kauf der DVD – dann unterstützt ihr uns und habt selbst noch diesen „gefährlichen“ Film zu Hause, bevor dieser dann auch noch verboten wird.

Ab sofort ist es auch möglich größere Mengen an DVDs zu rabattierten Preisen zu erhalten, um diese dann im Freundes-und Bekanntenkreis zu verteilen. Bei Interesse bitte Mail mit gewünschter Menge an info@nuoviso.tv – wir erstellen dann ein individuelles Angebot.

DVD kaufen

Film auf Vimeo anschauen



Quelle: Nuoviso.tv

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen