Seiten

Samstag, 29. August 2015

Heidenaus Bürgermeister: "Gewalteskalation ging von linksradikalen Demo-Touristen aus!"

Es ist ein ungeheuerlicher Verdacht der im Raum steht. Wurden linksradikale Krawallmacher im staatlichen Auftrag gezielt nach Heidenau gekarrt um dort einen Gewaltexzess vom Zaun zu brechen, den man im Nachgang dann politisch instrumentalisiert und den Rechten in die Schuhe schiebt? Darauf lässt zumindest ein Interview schließen, indem Jürgen Opitz (CDU), der Bürgermeister von Heidenau, das genaue Gegenteil von dem sagt, was man momentan den Berichten deutscher Massenmedien entnehmen kann. Opitz macht unmissverständlich klar von welcher Seite die Gewalt ausging. Demnach sind nicht die Rechten, sondern "extern angereiste, linksradikale Demo-Touristen", für die Eskalation der Gewalt auf Heidenaus Straßen verantwortlich. Spätestens seit den Montagsdemonstrationen im vergangenen Jahr wissen wir, dass von staatlicher Seite gezielt radikale linke Kräfte auf regierungskritische Demonstrationen geschickt werden, um diese größtmöglich zu stören oder gänzlich in Gewalt aufgehen zu lassen.

Link zum Video



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen