Seiten

Mittwoch, 16. September 2015

Islamische Asyl-Invasoren randalieren an der Grenze zu Ungarn

Muslimische Fachkräfte randalieren am 15.9.2015 an der Grenze von Serbien nach Ungarn, um ihre Invasion in die europäischen Sozialsysteme fortzusetzen. Kurz nach diesen Szenen werden Wasserwerfer eingesetzt, um die Invasoren abzuhalten. Es kommt zu Ausschreitungen und auch Bränden. Einige Reporter versuchen trotzdem wieder, Ungarn die Schuld in die Schuhe zu schieben: „Ein Beamter der Vereinten Nationen, der bei der Szene anwesend war, erklärte, dass die Flüchtlinge nicht die Barriere verletzt hätten. Der Reuters-Reporter hatte keine bewaffneten Flüchtlinge gesehen […]“ Glücklicherweise gibt es einige Live-Streams – das Lügen wird für den Teil der Presse, der bewusst manipulieren will, also immer schwieriger.





Quelle: Netzplanet


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen