Seiten

Freitag, 15. April 2016

Libyen: Ayesha Gaddafi neue Anführerin des Widerstands

Schweiz-Magazin - Ayesha al Gaddafi, die Tochter des von der NATO ermordeten ehemaligen libyschen Staatschefs Muammar al Gaddafi, ist die neue Anführerin des Widerstands gegen libysche und NATO-Terroristen, berichten übereinstimmend zahlreiche Medien.

Dr. Ayesha Gaddafi wird der neue Führer des Widerstands in einem für das Land entscheidenden Moment am Vorabend einer neuen NATO-Intervention. Als Generalleutnant der libyschen Armee schwor sie ihrem legendären Vater die Treue und fordert jetzt von den Libyern aufzuwachen, um zu gewinnen, erfolgreich zu sein und zur „Jamahiriya Regierung“ zurückzukehren, heisst es bei Intifada Palestine.



Die Tochter Gaddafis will in den nächsten Monaten eine „geheime Regierung“ aus berühmten Libyern bilden, die loyal zu Gaddafi standen und als Vermittler in Libyen und im Ausland tätig waren. In einer Analyse der aktuellen Situation, kritisierte sie die ehemalige Armee als „eine verrückte Mischung aus Anarchisten“, die sich entschieden hätten Krieg nur noch nach dem Prinzip zu führen: „Ich kämpfe für den, der mir mehr bezahlt.“

Ayesha Gaddafi
rief die Soldaten der libyschen Streitkräfte auf ihr den Eid als Oberkommandeur zu schwören, um den früheren Zustand wiederherzustellen. „Mein Name gibt mir die Pflicht und das Recht an der Spitze des Kampfes zu stehen.“, sagte Ayesha, die während des Krieges ihren Mann und zwei Kinder verlor, die von NATO-Bomben ermordet wurden. Heute ist sie bereit, ein „Symbol der Nation“ zu werden und wie ihr Vater zu einem „Symbol für die Mission, die nationale Einheit wieder herzustellen“, heisst es bei Intifada Palestine.

Ayesha schrieb in ihrem Statement, dass „Wir sind bereit für eine tödliche Schlacht, in der die Terroristen mit einer Nation konfrontiert sein werden.“

In den wichtigsten Städten in Libyen, wie Tripolis und Tobruk, wurde Gerüchten zufolge die gedruckte Version dieser Aufforderung heimlich verteilt. Laut Angaben soll auch bald ihre Rede im lokalen Fernsehen zu sehen sein.

Ihr seid Idioten!: Gaddafi warnte Politiker vor Flüchtlingskrise


Quelle: Schweiz-Magazin


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen